Cookie-Einstellungen
Wir verwenden Cookies, um Ihnen ein optimales Webseiten-Erlebnis zu bieten. Dazu zählen Cookies, die für den Betrieb der Seite und für die Steuerung unserer kommerziellen Unternehmensziele notwendig sind, sowie solche, die lediglich zu anonymen Statistikzwecken, für Komforteinstellungen oder zur Anzeige personalisierter Inhalte genutzt werden. Sie können selbst entscheiden, welche Kategorien Sie zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass auf Basis Ihrer Einstellungen womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.
Essenzielle Cookies
- Session cookies
- Login cookies
Performance Cookies
- Google Analytics
Funktionelle Cookies
- Google Maps
- YouTube
- reCAPTCHA
Targeting Cookies
- Facebook Pixel

NACHHALTIGKEIT

Garagen und Nachhaltigkeit? Geht denn das?


Wir sagen Ja! Natürlich verbraucht jedes Bauprojekt Ressourcen und Platz. Aber wie beim Kraftstoffverbrauch eines Autos zählt vor allem wie viel. Und auch die Frage der Lebensdauer, Wiederverwertbarkeit und des laufenden Energieverbrauchs sollten sinnvoll beantwortet werden können!

Photovoltaik

Unsere Garagendächer sind geradezu prädestiniert für die Nutzung als Photovoltaik-Kraftwerke. Energie wird als die wahrscheinlich gefragteste Ressource der Zukunft einen noch höheren Stellenwert einnehmen. Durch das Ausstatten unserer Dächer mit Photovoltaikanlagen tragen wir unseren Teil zur sauberen Energiegewinnung bei.

Durch den Einsatz von Speichermedien sind wir zusätzlich dazu in der Lage den Strom dann abzugeben, wenn dieser benötigt wird. Solche Speichermedien brauchen Platz und Platz ist das, was wir bieten können!

Photovoltaik neu v3

Haltbarkeit

Unsere Anlagen sind oftmals Lückenfüller, also brach liegende Flächen, die keiner Nutzung zugeführt werden können. Ehemalige LKW Abstellplätze, Restflächen, Pufferzonen zwischen Betrieben und Wohngebäuden, usw. Somit schaffen wir nicht selten den Schallschutz, den sich Anwohner wünschen und können gleichzeitig Raum für Hobbies und Leidenschaften bieten.

Dabei sind unsere Parks zeitlose Konstruktionen, die viele Jahrzehnte verwendet werden und alleine dadurch bereits sehr schonend mit wertvollen Ressourcen umgehen.

Wiederverwertung

Auch der längste Lebenszyklus geht irgendwann zu Ende. Doch während die eine oder andere zeitgenössische Erfindung als Sondermüll auf Deponien verweilt, lassen sich mehr als 95% unserer Anlagen wiederverwerten.

Asphalt und Beton können gebrochen wieder als Baumaterial verwendet werden, das Metall der Tore wird eingeschmolzen, ebenso wie Zaun und Schrankenanlage. In Nullkommanichts verschwindet ein solcher Garagenpark - ohne Mülldeponien zu belasten.

Begrünung

Was in einem Garagenpark grün sein kann? Alles! Wir begrünen den Boden und lassen Oberflächenwässer über spezielle Aufbauten versickern, um das Grundwasser zu schützen. Wir begrünen Fassaden, um vor Überhitzung zu schützen und wir begrünen Dächer, um bei Regenereignissen das Niederschlagswasser zurückzuhalten.

Und überall, wo es möglich ist, pflanzen wir einen Baum! Denn egal wie man zum Klimawandel steht, im Sommer sitzt es sich unter einer Baumkrone am allerbesten.

Gruendach neu v2

Was wir denken?

Wo andere Lage, Lage, Lage schreien sagen wir: Nachhaltigkeit, Energieeffizienz und Umweltfreundlichkeit!

< a href = "javascript:void(0)" onclick = "CookieConsent.showPopup()" >Bitte erlauben Sie funktionale Cookies um diesen Inhalt anzuzeigen< /a> < /div>